Home
Schule
Studium
Lehre
Berufsorientierungs-LehrerInnen
News
News
Zwei junge Frauen im Gepräch / Bewerbung

Wien, 31.03.2017

BEWERBUNGSTIPP: Wenn ich im Bewerbungsgespräch aufgefordert werde, eigene Fragen zu stellen: Welche sind klug bzw. weniger klug?

Dieses Angebot wird nicht nur aus Höflichkeit gemacht, sondern ermöglicht es dem Personalverantwortlichen zu erheben, wie interessiert du jetzt - am Ende vom Gespräch - an der entsprechenden Position noch immer bist. Auch wenn du vom Gespräch bereits erschöpft bist, solltest du diese Chance zur Bestätigung deiner nachhaltigen Motivation zur Mitarbeit unbedingt nutzen und auch tatsächlich noch einige Fragen stellen.

 

Es zahlt sich durchaus aus, die Fragen, die du im Gesprächsverlauf klären willst, bereits zu Hause vorzubereiten. Dies kann die Form einer persönlichen Frageliste haben, die du spätestens jetzt hervorziehen kannst, um die noch offen gebliebenen Punkte mit deinem Gesprächspartner zu klären.

Geeignete Fragen können sich unter anderem auf folgende Themen beziehen:

  • noch offene Fragen der Stellen- und Aufgabenbeschreibung
  • genauere Beschreibung der Arbeitsrahmenbedingungen
  • Gründe für die (Neu-)Besetzung der Position
  • Stellung innerhalb der Firmenhierarchie
  • noch ungeklärte Entwicklungsmöglichkeiten (inkl. Weiterbildung)
  • Art und Dauer der Einarbeitung (falls noch offen) usw.

 

Viel Erfolg bei deiner Bewerbung wünscht dir dein Arbeitsmarktservice!

Artikel drucken Artikel per E-Mail versenden
JOBfenster
Jobreporter/innen
Karrierekompass
Clevere Girls
Beruf des Monats