Home
Schule
Studium
Lehre
Berufsorientierungs-LehrerInnen
News
News
Symbolbild News Arbeitszimmer.cc

Wien, 24.03.2017

BEWERBUNGSTIPP: Wie kann ich mich am besten auf ein Bewerbungsgespräch vorbereiten?

Sich fundiert, umfassend und detailliert auf das Bewerbungsgespräch vorzubereiten, ist die beste Grundlage, um sich gut, überzeugend und souverän präsentieren zu können. Das bedeutet, keine starren Erwartungen zu haben, keine Fragen oder Themen als unwichtig abzutun und unter den Tisch fallen zu lassen und keine vorgegebenen Antworten einfach zu übernehmen.

 

Gute Vorbereitung heißt:

  • sich mit den verschiedensten Fragen beschäftigen und keine von ihnen als unwichtig betrachten oder gar ausschließen
  • über sich selbst nachdenken und sich eigene Antworten zu allen Standardfragen erarbeiten
  • allgemeinen und pauschalen Begriffen wie engagiert, belastbar, teamfähig usw. auf den Grund gehen und klären, inwiefern und warum man sich selbst so beurteilt
  • die Frage aller Fragen ausführlich für sich beantworten können, nämlich:
    Warum sollten wir gerade Sie einstellen? Was spricht aus Ihrer Sicht dafür, dass wir uns für Sie entscheiden?

Es lohnt sich, Zeit und Energie in eine breite und fundierte Gesprächsvorbereitung zu investieren. Nicht nur, weil du dann viel flexibler bist und auch mit unerwarteten Fragen gut umgehen kannst. Sondern auch, weil die gute Vorbereitung sich positiv auf dein Selbstbewusstsein, deine Ausstrahlung und das gesamte Auftreten auswirkt.

 

Viel Erfolg bei deiner Bewerbung wünscht dir dein Arbeitsmarktservice!

Artikel drucken Artikel per E-Mail versenden
JOBfenster
Jobreporter/innen
Karrierekompass
Clevere Girls
Beruf des Monats