Home
Schule
Studium
Lehre
Berufsorientierungs-LehrerInnen
News
News
AMS Jobreporter/innen Redaktionskonferenz

Wien, 04.09.2015

Worauf kommt es in der Abschlussphase des Bewerbungsgesprächs an?

Am Schluss geht es um den Versuch eines angenehmen "Abgangs", wobei hier auf Arbeitgeberseite auch der Aspekt der Imagepflege eine Rolle spielt. Man wird sich bei dir für den Besuch, die Bewerbung und das gezeigte Interesse bedanken. Das solltest du dann ebenfalls tun. Wichtig ist nun eine Klärung, wie es weitergeht, wer voraussichtlich wann zu einer Entscheidung gelangt. Und dann selbstverständlich wer sich bei wem meldet. Dieser Wunsch nach Information sollte jedoch von deiner Seite ohne Drängen, Ungeduld oder gar Verzweiflung vorgetragen werden.

Nach dem Hinausgehen solltest du auf jeden Fall die Fassung bewahren. Lass die Bürotür nicht zuknallen und atmen auch nicht erleichtert auf. Geh aufrecht weiter und vergiss auch nicht, dich bei dem/der Sekretär/in, der/die sich wahrscheinlich im Vorzimmer befindet, zu verabschieden.

Für dich ist jetzt der Zeitpunkt gekommen, an dem du dir etwas gönnen solltest:  Mach etwas, was dir Freude bereitet, damit du später das Gespräch in Ruhe Revue passieren lassen kannst.

Viel Erfolg bei deiner Bewerbung wünscht dir dein Arbeitsmarktservice!

Artikel drucken Artikel per E-Mail versenden
JOBfenster
Jobreporter/innen
Karrierekompass
Clevere Girls
Beruf des Monats