Home
Schule
Studium
Lehre
Berufsorientierungs-LehrerInnen
News
News
Symbolfoto

Wien, 01.06.2015

Wie gehe ich im Bewerbungsgespräch mit Unterbrechungen durch Schweigen um?

Schweigen wird im Vorstellungsgespräch manchmal gezielt eingesetzt. Dahinter steckt die Absicht die Kandidatin oder den Kandidaten zum Reden zu bringen.

 

Viele Menschen halten eine künstliche Unterbrechung des Gespräches nicht lange aus. Sie werden dadurch ermuntert, ein Thema fortzusetzen und vielleicht Details zu schildern, die ursprünglich gar nicht erwähnt werden wollten. Lass dich also durch das Schweigen deines Gegenübers nicht irritieren!

 

Viel Erfolg bei deiner Bewerbung wünscht dir dein Arbeitsmarktservice!

Artikel drucken Artikel per E-Mail versenden
JOBfenster
Jobreporter/innen
Karrierekompass
Clevere Girls
Beruf des Monats