Home
Schule
Studium
Lehre
Berufsorientierungs-LehrerInnen
Beruf des Monats
Beruf des Monats
Juli 2017: BauleiterIn
Haupttätigkeit:

BauleiterInnen sind für die gesamte Organisation und Sicherheit eines Baustellenbetriebes, für die technisch korrekte Bauausführung und Rechnungsüberprüfung verantwortlich; sie erteilen Anweisungen an die Bau(Haupt)poliere in der Bauausführung. BauleiterInnen kontrollieren den Arbeitsfortschritt auf der Baustelle, die plangemäße Ausführung aller Arbeiten, die Qualität der Arbeiten, die Einhaltung der Termine und die Angemessenheit des Maschinen- und Personaleinsatzes. Sie überprüfen Rechnungen und geben diese zur Zahlung an die Bauherren frei. Falls notwendig, beanstanden sie Mängel und fordern deren Behebung ein. BauleiterInnen müssen auch an regelmäßigen Baubesprechungen, bei denen der Arbeitsfortschritt und die weitere Vorgangsweise zwischen der örtlichen Bauaufsicht und allen am Bauprojekt Beteiligten (Betriebe, StatikerInnen, Bauherren, Sachverständige usw.) besprochen wird, teilnehmen.

BautechnikerInnen, die als BauleiterInnen oder BaubetriebsorganisatorInnen tätig sind, üben Kontroll- und Koordinationsaufgaben bei Bauprojekten aus und sind für die "Örtliche Bauaufsicht" sowohl vor Ort (d.h. auf der Baustelle) als auch in Architektur- oder Ziviltechnikbüros (Konstruktionstechnik, Statik) zuständig.

Spezialisierungen und verwandte Berufsbezeichnungen sind beispielsweise BaubetriebsmanagerIn, BauorganisatorIn, BaustellenkoordinatorIn, BaustellenleiterIn.

Beschäftigungsmöglichkeiten:
BauleiterInnen sind in den unterschiedlichsten Bauunternehmen beschäftigt, beispielsweise im Hochbau, Betonbau, Tiefbau oder Straßenbau. Große Bauunternehmen bieten Bauleitern und Bauleiterinnen auch die Möglichkeit zur Leitung von Auslandsbaustellen.

Die Beschäftigungssiuation im Baubereich ist abhängig einerseits von der generellen wirtschaftlichen Situation und andererseits von den Rahmenbedingungen im öffentlichen Bereich (Großbauprojekte, Förderungen usw.). Da die Baubranche nach wie vor als eine Schlüsselwirtschaft mit hohem Beschäftigungspotenzial gilt, gilt diesem Bereich spezielles Interesse der öffentlichen Hand. In Form von Bauprojekten wird dabei direkte Beschäftigungspolitik betrieben. BauleiterInnen mit guter Qualifikation, einiger Berufserfahrung und Führungskompetenz haben meist stabile Beschäftigungschancen.

Einkommen:
Durchschnittliches Einstiegsgehalt ab Euro 2380 bis 3770 brutto pro Monat. Je nach Ausbildungsniveau sind große Unterschiede beim Einstiegsgehalt möglich: Mittlere/Höhere Schulen von 2380 bis 2660 Euro; Uni/FH/PH von 3400 bis 3770 Euro. Bei Berufen in leitender Stellung wird das Einstiegsgehalt nicht als Einkommen nach einem Ausbildungsabschluss definiert. Berufserfahrung wird mit eingerechnet.

Arbeitsumfeld:
Außenarbeit, hohe Eigenverantwortung, MitarbeiterInnenführung, Stressbelastung

Fachliche und persönliche Anforderungen:

Fachqualifikationen werden beispielsweise folgende in diesem Beruf benötigt: Kenntnisse in der Bauabwicklung, Baukalkulation und Bauabrechnung und betriebswirtschaftlicher Anwendungssoftware (Branchensoftware Bauwesen), Kenntnisse berufsspezifischer Rechtsgrundlagen (insbesondere Normen, Bauordnungen, Sicherheitsvorschriften, arbeitsrechtliche Regelungen etc.) und im Projektmanagement, Qualitätsmanagement-Kenntnisse.

An überfachlichen Qualifikationen benötigst du für diesen Beruf Führungsqualitäten, eine systematische Arbeitsweise, Einsatzbereitschaft, Organisationstalent, Problemlösungsfähigkeit und unternehmerisches Denken.

Unser Tipp:

Ausbildungsmöglichkeiten für diesen Beruf gibt es zum Beispiel hier:

  • Fachschulen: Fachschule für Bautechnik (mit Betriebspraktikum), Fachschule für Bautechnik und Bauwirtschaft
  • Höhere Lehranstalten (z.T. auch als Kollegs): Höhere Lehranstalt für Bautechnik, verschiedene Ausbildungsschwerpunkte, z.B. Bauwirtschaft (auch für Berufstätige), Hochbau (auch für Berufstätige), Holzbau, Revitalisierung und Stadterneuerung, Tiefbau, Umwelttechnik
  • Fachhochschul-Studiengänge: Bauingenieurwesen, Baumanagement und Ingenieurbau, Bauplanung und Bauwirtschaft, Bautechnische Abwicklung internationaler Großprojekte, Nachhaltigkeit in der Bautechnik
  • Universitätsstudien: Bauingenieurwesen

Du hast Lust auf diesen Beruf bekommen und möchtest einen Einblick in die Arbeit auf einer Baustelle haben? Dann schau dir mal unsere Berufsvideos an: BauleiterIn  /  Wetterfest – Besuch am Bau

Hast du noch Fragen oder interessierst du dich für einen anderen Traumberuf? Dann schau einfach mal ins AMS-Berufslexikon.

 

JOBfenster
Jobreporter/innen
Karrierekompass
Clevere Girls
Beruf des Monats