Home
Schule
Studium
Lehre
Berufsorientierungs-LehrerInnen
Beruf des Monats
Beruf des Monats
März 2016: Einzelhandelskauffrau/-mann - Ausbildungsschwerpunkt Gartencenter
Haupttätigkeit:
Ein "Gartencenter" ist ein Warenhaus, in dem es alles gibt, was zur Gartengestaltung gebraucht wird: verschiedenste Zier- und Nutzpflanzen (Blumen, Gräser, Büsche und Bäume, Gemüsepflanzen usw.), Pflanzensamen und Saatgut, Düngemittel, Pflanzenschutzmittel, Gartengeräte (vom Handwerkzeug bis zum Kleintraktor), Ziergegenstände (z.B. Gartenzwerge) und vieles mehr. Bei dieser Fülle von Produkten ist eine fachkundige Beratung der KundInnen unbedingt erforderlich, ebenso eine sachgerechte Betreuung der Pflanzen und eine sorgfältige Lagerung der sonstigen Gartenartikel. Für all dies sind die Einzelhandelskaufleute mit Schwerpunkt Gartencenter zuständig.

Einzelhandelskaufleute mit Schwerpunkt Gartencenter sorgen dafür, dass immer alle Waren vorhanden sind. Sie ermitteln den Warenbedarf, holen Angebote bei den Lieferfirmen ein und führen die Bestellungen durch. Im Verkaufsraum sorgen sie für die hübsche Präsentation der Waren und sie wirken auch an Gestaltungs- und Dekorationsmaßnahmen mit. Im Verkauf steht die sachkundige Beratung der KundInnen im Vordergrund. Einzelhandelskaufleute mit Schwerpunkt Gartencenter benötigen daher genaue Kenntnisse über das Warenangebot und die handels- und branchenüblichen Warenbezeichnungen, Fachausdrücke, Maße, Mengeneinheiten und Verpackungseinheiten. Vor allem über die Pflanzen und die technischen Gartengeräte müssen sie genau Bescheid wissen.

Bei den Pflanzen benötigen die KundInnen am häufigsten Informationen über Lebensbedingungen, Eigenschaften, Pflege, Pflanzenschutz und Düngung/Bewässerung. Technische Gartengeräte müssen ebenfalls genau erklärt werden (Bedienung, Wartung, Verwendung). Einzelhandelskaufleute mit Schwerpunkt Gartencenter beraten ihre KundInnen aber auch in allgemeinen Fragen der Gartengestaltung. Ein weiterer wichtiger Aufgabenbereich dieses Berufs ist schließlich die Mitwirkung an der betrieblichen Buchführung, Kostenrechnung und Inventur sowie an der Preiskalkulation.

Beschäftigungsmöglichkeiten:
Beschäftigungs- und Ausbildungsmöglichkeiten für Einzelhandelskaufleute mit Schwerpunkt Gartencenter gibt es in allen Handelsunternehmen, die Pflanzen und sonstige Produkte für den Garten (Gartengeräte, Düngemittel, Ziergegenstände usw.) führen. In erster Linie sind das natürlich die einschlägigen Spezialbetriebe ("Gartencenter") sowie größere Handelsketten für Blumen, Zimmer- und Zierpflanzen, aber auch Gartenabteilungen in Baumärkten und Großkaufhäusern.

Das Lehrstellenangebot war in den letzten 10 Jahren sehr konstant; die Gesamt-Lehrlingszahl lag in diesem Zeitraum durchschnittlich bei rund 215 Lehrlingen.

Die Berufs- und Beschäftigungsaussichten für Einzelhandelskaufleute mit Schwerpunkt Gartencenter sind recht gut, da in diesem Bereich Fachkräfte mit Lehrausbildung gesucht sind. Eine gewisse örtliche Beschränkung der Beschäftigungsmöglichkeiten ergibt sich durch die Standorte der Gartencenter. Auf jeden Fall steht aber auf Grund der guten kaufmännischen Grundausbildung in diesem Beruf auch die Möglichkeit offen, mit entsprechender Weiterbildung in andere kaufmännische Berufe auszuweichen.

Einkommen:
Das durchschnittliche Einstiegsgehalt für LehrabsolventInnen in einem kaufmännischen Lehrberuf liegt zwischen 1.525,-- und 1.600,-- Euro brutto pro Monat.

Arbeitsbelastungen:
Ständiger KundInnen-Kontakt, Heben schwerer Gegenstände, langdauerndes Stehen.

Fachliche und persönliche Anforderungen:
Fachqualifikationen, z.B.: Branchenspezifische Produkt- und Materialkenntnisse (vor allem Gartenbau- und Gartengestaltungsartikel), EDV-Anwendungskenntnisse (Basiswissen Internet, MS Office), Gartenbau-Kenntnisse (Baumpflege, Gärtnerei, Bekämpfung von Pflanzenschädlingen, Bewässerung, Düngung, Pflanzen), KundInnenbetreuungskenntnisse (Fachberatung, Beschwerdemanagement), verkäuferische Kenntnisse (verkaufsgerechte Warenpräsentation, Produktinformation, Verkaufstechnik).

Überfachliche Qualifikationen, z.B.: Freundlichkeit, gutes Auftreten (gepflegtes Äußeres, Höflichkeit), Kontaktfreude, Serviceorientierung, Technisches Verständnis.

Unser Tipp:

Dieser Beruf ist ein Lehrberuf; die Lehrausbildung erfolgt im Lehrbetrieb und in der Berufsschule.

Das aktuelle Lehrstellenangebot zu diesem Lehrberuf ist im eJob-Room, der online-Stellenvermittlung des Arbeitsmarktservice, zu finden.

Die Berufsschulen für diesen Lehrberuf sind in Kärnten (Spittal an der Drau), Niederösterreich (Laa an der Thaya), Oberösterreich (Wels), Steiermark (Hartberg), Tirol (Lienz, Kitzbühel, Kufstein, Reutte, Schwaz), Vorarlberg (Bregenz, Feldkirch) und Wien (1100).

Du hast Lust auf diesen Beruf bekommen und möchtest einen Einblick in die Arbeit der Einzelhandelskaufleute mit Schwerpunkt Gartencenter erhalten?
Dann schau dir unsere Berufsvideos dazu an:
Berufsvideo - Einzelhandelskaufleute mit Schwerpunkt Gartencenter
Berufsvideo - Einzelhandel - Gartencenter

Hast du noch Fragen oder interessierst du dich für einen anderen Beruf? Dann schau einfach in unser großes AMS-Berufslexikon.

<< zurück  -   zur Auswahl   -  weiter >>
JOBfenster
Jobreporter/innen
Karrierekompass
Clevere Girls
Beruf des Monats