Home
Schule
Studium
Lehre
Berufsorientierungs-LehrerInnen
Beruf des Monats
Beruf des Monats
März 2015: LebensmitteltechnikerIn
Der Lehrberuf „LebensmitteltechnikerIn“ wird in Gewerbe- und Industriebetrieben der Lebensmittelbranche erlernt und ausgeübt. Die Lebensmittelerzeugung ist von enormer Vielfalt und umfasst etwa die Bereiche Feinkost, Fleischwaren, Fruchtsäfte, Geflügel, Gewürze, Backwaren, Kaffeemittel, Kartoffelverwertung, Obst- und Gemüseveredelung, Speiseöle und Fette, Stärke, Backpulver, Suppen, Süßwaren, Teigwaren und Zucker, um nur die wichtigsten zu nennen. Die LebensmitteltechnikerInnen sind dabei in allen Produktionsbereichen tätig. Sie sorgen für die fachgerechte Auswahl, Einlagerung und Vorbereitung der Rohstoffe (z.B. Obst, Gemüse) und Zusatzstoffe. Sie betreuen alle Produktionsanlagen (einschließlich der Abfüll- und Verpackungsanlagen), bereiten sie für die Produktion vor, steuern und überwachen den gesamten Produktionsablauf und führen regelmäßig Qualitätskontrollen durch. Sie sorgen für die Reinigung und Wartung aller Geräte und Maschinen und führen auch kleinere Reparaturen selbst durch. Aber sie sind nicht nur für die Technik zuständig, sondern kümmern sich auch um die Qualitätssicherung, indem sie regelmäßig Proben entnehmen und untersuchen. Besonders wichtig sind auch die Einhaltung der lebensmittelrechtlichen Bestimmungen und die ständige Überwachung der Hygienemaßnahmen.


Voraussetzungen und Anforderungen
Um diesen Beruf erlernen und ausüben zu können, sind einige Voraussetzungen zu erfüllen. Erforderlich sind vor allem folgende Eigenschaften:

Handgeschicklichkeit (Einstellen und Warten der Maschinen und Anlagen); Geruchs- und Geschmackssinn (Prüfen des Geruchs und Geschmacks der Rohstoffe und Produkte, Entwickeln neuer Rezepturen und Produkte); Sehvermögen (Kontrollieren der Rohstoffe und Produkte); Unempfindlichkeit der Haut (Arbeiten mit Konservierungsmitteln, Verschmutzung bei Reinigungs- und Wartungsarbeiten), technisches Verständnis (Steuern, Warten und Reparieren der Produktionsanlagen); Innovationsfähigkeit (Mitwirkung bei der Entwicklung neuer Produkte und Rezepturen sowie neuer Produktionsverfahren).


Arbeitsumfeld

LebensmitteltechnikerInnen arbeiten die meiste Zeit in den Produktionshallen der Fertigungsbetriebe der Lebensmittelindustrie, teilweise auch in den Lagerräumen oder in eigenen Labors (Qualitätskontrolle, Produktanalyse, Rohstoff). Ihr Arbeitsumfeld ist geprägt durch das Arbeiten im Stehen und Gehen, durch den Maschinenlärm in den Produktionshallen, durch die Gerüche und Dämpfe bei der Verarbeitung der Lebensmittel und durch Verschmutzung und Staub beim Reinigen, Warten und Reparieren der Geräte/Maschinen/Anlagen. Teilweise ist auch der Umgang mit Chemikalien erforderlich, z.B. im Labor und bei der Qualitätskontrolle.


Anfangseinkommen
Das durchschnittliche Einstiegsgehalt der AbsolventInnen des Lehrberufs LebensmitteltechnikerIn liegt zwischen 1800 und 2000 EURO brutto pro Monat.


Ausbildungs- und Beschäftigungsmöglichkeiten
Ausbildungs- und Beschäftigungsmöglichkeiten für den Lehrberuf LebensmitteltechnikerIn gibt es vor allem in den Mittel- und Großbetrieben der Lebensmittelindustrie, teilweise auch in kleineren Unternehmen des Lebensmittelgewerbes.

Die Berufsaussichten für AbsolventInnen des Lehrberufs LebensmitteltechnikerIn sind gut.


Unser Tipp:

  • Die Ausbildung erfolgt in der Lehre im Lehrberuf „LebensmitteltechnikerIn“. Diese Lehre dauert 3 1/2 Jahre.
  • Lehrstellenangebote zu diesem Lehrberuf gibt es im eJob-Room, der Stellenvermittlungsplattform des Arbeitsmarktservice (AMS) im Internet.
  • Als Alternative zum Lehrberuf kommen auch einige schulische Ausbildungsmöglichkeiten in Frage:
    - Höhere Lehranstalt für Lebensmitteltechnologie in Hollabrunn/NÖ (Dauer: 5 Jahre)
    - Höhere Lehranstalt für Lebensmitteltechnologie - Lebensmittelsicherheit in Hollabrunn/NÖ (Dauer: 5 Jahre)
    - Höhere Lehranstalt für Lebensmitteltechnologie - Getreidewirtschaft und Biotechnologie in Wels/OÖ (Dauer: 5 Jahre)

Einen guten Einblick in den Lehrberuf „LebensmitteltechnikerIn“ gibt dir das Berufsvideo „LebensmitteltechnikerIn“.

Du hast Lust auf diesen oder einen anderen Beruf bekommen und möchtest noch mehr Informationen haben? Dann schau doch mal ins AMS-Berufslexikon.

<< zurück  -   zur Auswahl   -  weiter >>
JOBfenster
Jobreporter/innen
Karrierekompass
Clevere Girls
Beruf des Monats