Home
Schule
Studium
Lehre
Berufsorientierungs-LehrerInnen
Beruf des Monats
Beruf des Monats
November 2013: Online Marketing-Expertin/Experte
Für den Berufsbereich der Online-Marketing-Expertinnen und -Experten gibt es noch weitere Berufsbezeichnungen bzw. Spezialisierungen, wie beispielsweise Online-Marketing-BeraterIn, SEO-ManagerInnen (SEO = Suchmaschinenoptimierung), VertriebsmanagerIn eCommerce, Social Media ManagerIn (Marketing), VertriebsmanagerIn Online-Werbung, AssistentIn im Online-Medienmanagement

 

Haupttätigkeit:

Online-Marketing-ExpertInnen entwickeln und bewerten Marketing-Konzepte, analysieren den Online-Markt unternehmensstrategisch und entwickeln zielgruppenorientierte Werbemaßnahmen (Online-Werbung, Mediaplanung). Außerdem untersuchen sie eCommerce-Ideen auf ihre verkaufsfördernde Wirkung und definieren die Anforderungen an entsprechende Konzepte. Sie führen auch KundInnenbefragungen durch oder beraten Unternehmen bei der Planung ihrer Social-Media-Aktivitäten (Blogs, Facebook, Twitter, Google+ etc.) und unterstützen sie u.a. bei der Suchmaschinenoptimierung (SEO).

SEO-ManagerInnen sorgen dafür, dass Webinhalte und -projekte von den UserInnen einfach und schnell gefunden werden. Ziel der Suchmaschinenoptimierung ist es, ein gutes Ranking bei Suchmaschinenergebnissen zu erreichen. SEO-ManagerInnen definieren Keywords (Schlagwörter), über die der jeweilige Content rasch gefunden werden soll. Auch durch bestimmte Formatierungen und Verlinkungen können SEO-ManagerInnen ein besseres Ranking erreichen. Dafür beschäftigen sie sich intensiv mit verschiedenen Suchmaschinen und analysieren die Websites von Branchen-Mitbewerbern. Sie führen Analysen der Rankings durch und dokumentieren die Zugriffe auf die Website. SEO ManagerInnen übernehmen auch andere Aufgaben im Bereich Online-Marketing, wie z.B. Suchmaschinen-Marketing durch Google-Adwords (Werbeinserate werden abhängig von Suchwörtern bzw. Suchresultaten eingeblendet).

Social-Media-ManagerInnen entwerfen Strategien für Social-Media-Plattformen (z.B. Facebook, Twitter) und setzen diese um. Sie sind für die Produkt- und Markenkommunikation sowie -präsentation auf unterschiedlichen Kommunikationskanälen zuständig. Sie organisieren die Social-Media-Aktivitäten (vor allem soziale Netzwerke, Blogs, Foren, Wikis, Podcasts) mit dem Ziel, die Marke zu stärken und neue KundInnen zu gewinnen bzw. bestehende KundInnen an das Unternehmen zu binden. Dafür stehen sie intensiv in direktem Kontakt mit den jeweiligen Zielgruppen, betreuen die redaktionellen Inhalte der Social-Media-Plattformen und analysieren und beobachten die veröffentlichten Beiträge (Social Media Monitoring).

Beschäftigungsmöglichkeiten:
Beschäftigungsmöglichkeiten gibt es vor allem in Handelsunternehmen, Banken, Versicherungen, in der IT- und Kommunikationsbranche, im Grunde in allen Unternehmen ab einer gewissen Größe, für die das Internet ein wichtiger Kanal ist, um KundInnen zu erreichen. Auch in Unternehmensberatungen, die andere Unternehmen hinsichtlich Online-Marketing beraten, bieten sich Chancen. Eine selbstständige Tätigkeit in diesem Bereich ist ebenfalls möglich.

Einkommen:
Beim durchschnittlichen Einstiegsgehalt sind, je nach Ausbildungsniveau, große Unterschiede möglich: Mittlere/Höhere Schulen ca. ab EUR 1.500 bis 1.670; Uni/FH von EUR 1.940 bis 2.150 brutto pro Monat.

Arbeitsumfeld:
Die Arbeit im Online Marketingbereich geschieht meist unter hohem Zeitdruck, auch Außendienste sowie Auslandsaufenthalte sind möglich. Für diesen Berufsbereich sollte man eine sehr hohe Eigenverantwortung mitbringen, der Arbeitsalltag besteht aus regelmäßigem KundInnenkontakt sowie ständiger Bildschirmarbeit.

Fachliche und persönliche Anforderungen:
An fachlichen Kenntnissen sind vor allem Grafik-, Web-Design- und Bildbearbeitungssoftware-Kenntnisse mitzubringen. Ebenso gehört das Arbeiten mit Content-Management-Systemen zum Alltag, die teilweise auch das Einbringen von HTML-Kenntnissen bedingen. Wissen über neue Medien (z.B. Medientrends, Entwicklung neuer Medienformen im Web 2.0, Social Media, mobile Plattformen) sowie Marketing- und PR-Kenntnisse, insbesondere: E-Marketing (E-Commerce-Marketing)-Kenntnisse sind von großem Vorteil bei der Erstellung von Marketingunterlagen, Marktanalysen (Konkurrenz-Analyse) oder Marktstrategien. Für SEO-ManagerInnen sind Kenntnisse über SEO (= Suchmaschinenoptimierung) und Kenntnisse des Suchmaschinen- und Social Media-Marketing sehr wichtig.

Bei den überfachlichen, persönlichen Qualifikationen sollte es an Einsatzbereitschaft (insbesondere Flexibilität), Teamfähigkeit, logisch-analytisches Denkvermögen, Problemlösungsfähigkeit, Kreativität, Bereitschaft zur Weiterbildung, guten Englischkenntnissen sowie Kontaktfähigkeit und Flexibilität bzw. Organisationstalent nicht mangeln.

Unser Tipp:

Ausbildungsmöglichkeiten gibt es beispielsweise hier:

  • Fachschulen, Berufsbildende mittlere und höhere Schulen, wie z.B. HAS (Marketing und E-Commerce), HAK (Digital Business und eMarketing oder Marketing, Internationale Geschäftstätigkeit und Kommunikationstechnologie), HLA Tourismus (Marketing und Management)
  • Fachhochschul-Studiengänge:
    Kommunikationsmanagement, Marketing & Sales, Produktmarketing und Innovationsmanagement, Global Sales and Marketing, Digital Business Management, Marketing und Electronic Business, Digital Marketing, Wirtschaftswissenschaftliche Fachhochschul-Studiengänge
  • Universitätsstudien:
    Publizistik und Kommunikationswissenschaft, Wirtschaftswissenschaftliche Universitätsstudien, Wirtschaftsinformatik
  • Universlehrgänge, wie Online Media Marketing
  • Diverse Aus- und Weiterbildungen im Bereich Marketing, Verkauf, Vertrieb (z.B. WIFI, bfi, diverse andere Anbieter), Werbe Akademie (Online-Marketing-Lehrgang am WIFI), Werbung und Public Relations (z.B. WIFI, bfi, diverse Anbieter), Online Marketing-Lehrgänge und -Seminare (WIFI, bfi), WEB- und Social Media-Marketing Management (WIFI), Diplomlehrgang Online-Marketing Management (SAFM - Salzburger Fachakademie für Marketing), Online-Marketing-Lehrgang (Online-Marketing-Forum)

Du hast Lust auf diesen Beruf bekommen und möchtest noch einen tieferen Einblick haben? Dann schau dir mal diese Videos an: KommunikationsmanagerIn / Online Marketing Specialist / Online Marketing Manager
Hast du noch Fragen oder interessierst du dich für einen anderen Traumberuf?
Dann schau einfach mal ins Berufslexikon.

<< zurück  -   zur Auswahl   -  weiter >>
JOBfenster
Jobreporter/innen
Karrierekompass
Clevere Girls
Beruf des Monats